"Wir werden gemeinsam erfolgreich sein!"

Verband

Lehrreiches Wochenende für unsere U18 - Trainer Karel Soudek blickt zurück und voraus!

Es war kein erfolg- aber ein sehr lehrreiches Wochenende für die U18 der Eishockey-Akademie Oberösterreich. Am Samstag gab es in letzter Sekunde eine 5:6-Niederlage gegen die VEU Feldkirch, am Sonntag musste man sich dem Nachwuchs des KAC, überlegener Tabellenführer in der ICE Juniors League, in der Linz AG-Eisarena mit 2:5 geschlagen geben.

Im Duell mit den Vorarlbergern erwischten die Linzer den besseren Start, führten nach dem ersten Drittel 3:1. Im Mitteldrittel fanden die Gäste besser ins Spiel und glichen auf 4:4 aus. Als im letzten Spielabschnitt die Zeichen bereits auf Overtime standen, gelang der VEU das Game-Winning-Goal – sieben Sekunden vor dem Ende!

„Das war natürlich bitter, aber wir haben nicht gut gespielt, haben zu wenig für den Sieg gemacht und es auch nicht verdient, dieses Spiel zu gewinnen“, so die Analyse von Trainer Karel Soudek, der vorne wie hinten Verbesserungspotential sieht.

„Wir wollten nur offensiv spielen, haben nur nach vorne geschaut und die Defensive vergessen. Deshalb haben wir sechs Tore kassiert. Aber es waren nicht nur die Verteidiger, auch unsere Stürmer hatten genug Chancen. Schlussendlich sind wir eine Mannschaft und es ist egal, wer die Fehler macht. Am Ende wurden alle bestraft.“

Mutig gegen den "Angstgegner"

In einem nächsten Schritt sollen die guten Trainingsleistungen auch an den Spieltagen aufs Eis gebracht werden. „Die Mannschaft arbeitet in den Trainings sehr gut, entwickelt sich laufend weiter, jetzt geht es in einem nächsten Schritt darum, dass wir es auch in den Spielen umsetzen und uns belohnen.“

Das Spiel gegen die „Rotjacken“ war ein kleiner Schritt, vor allem aber eine wichtige Erfahrung. „In der Vergangenheit hat es immer wieder hohe Niederlagen gegen den KAC gegeben, das steckt tief in den Köpfen drin. Diesmal hatten wir einige gute Szenen, darauf können wir aufbauen“, so Soudek, der sich in seinem neuen Betätigungsfeld sehr wohl fühlt.

„Mir gefällt die Arbeit in der Eishockey-Akademie sehr gut, wir sind am Anfang eines Entwicklungsprozesses. Hier wurde innerhalb kürzester Zeit ein völlig neues Spielfeld bereitet, da ist natürlich auch noch nicht alles perfekt. Aber wir verbessern uns laufend und ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden.“

Die nächste Chance für einen sportlichen Erfolg gibt es am 27. Jänner 2021 beim Auswärtsspiel beim Okanagan Hockey Club Europe. Das letzte Match im Grunddurchgang der ICE Juniors League – ein Heimspiel gegen eben den Okanagan Hockey Club Europa – ist noch nicht terminisiert.

 

ICE Juniors League, Grunddurchgang Österreich

Eishockey-Akademie Oberösterreich - VEU Feldkirch 5:6 (3:1, 1:3, 1:2)
Samstag, 16. Jänner 2021, Linz AG Eisarena

Torschützen EAO: S. Divis (00:26, 12:25), S. Huemer (13:37), L. Wimmer (29:58), D. Muntigl (45:44)

Hier geht's zum BOX SCORE >>>


Eishockey Akademie Oberösterreich - KAC 2:5 (0:2, 1:2, 1:1)
Sonntag, 17. Jänner 2021, Linz AG Eisarena

Torschützen EAO: S. Reder (35:08), D. Stöttner (41:15)

Hier geht's zum BOX SCORE >>>

 

"Wir werden gemeinsam erfolgreich sein!"